FAQ

Wie kann ich Cake Pops und/oder Cookies bei Isabella Schenz bestellen?



Gerne nimmt Isabella Schenz Ihre Anfrage und Bestellungen per Mail unter info@isabellaschenz.at an.


Bitte bestellen Sie Cake Pops und/oder Cookies von Isabella Schenz mindestens 14 Tage vor Ihrem gewünschtem Liefertermin. Wir wollen allen Kundenwünschen bestmöglich gerecht werden und staffeln unsere Backaufträge daher exakt. Ab einer Menge von 100 Cake Pops oder Cookies bitten wir Sie, 4 Wochen vorab zu bestellen. Sollten Sie doch einmal einen ganz kurzfristigen Wunsch haben, dann versuchen wir natürlich, diesen auch nach Absprache zu erfüllen! Gegebenfalls vereinbaren wir mit Ihnen einen Express-Zuschlag.

Bitte verstehen Sie, dass Aufträge für Cake Pops oder Cookies erst ab einer Menge von 14 Stück je Sorte angenommen werden können. Die Herstellung der köstlichen Kunstwerke ist sehr aufwändig.  




Preise

Isabella Schenz zaubert einfache Cake Pops mit Streifen oder Sprinkles (bunte Bestreuungen wie Glitzerzucker, Zuckerperlen, usw.) für € 3,- pro Stück. Bei speziellen Wünschen - wie Cake Pops mit Motiv oder händisch bemalten Cake Pops – richtet sich der Preis nach Aufwand und Design.



Cookies werden von Isabella Schenz abhängig von Größe und Design ab € 2,50 (zweifärbig) gebacken.


Können Cake Pops und Cookies auch versandt werden?
Gerne werden - je nach Saison und Entfernung - Cake Pops und Cookies auch versandt. Es gelten die Versandspesen laut Post-Tarifen (inklusive Zuschlag für zerbrechliche Sendungen). 



Im Bezirk Mödling (Perchtoldsdorf, Brunn/Gebirge, Maria Enzersdorf, Hinterbrühl, Mödling Stadt) und nach Rodaun (Liesing) liefern wir gerne kostenfrei.


Kann ich meine Bestellung stornieren?


Sie können Ihre Bestellung bis 9 Tage vor Abholung kostenlos stornieren. Wir bitten um Verständnis, daß bei kurzfristigerem Storno die Hälfte des Preises der Bestellung in Rechnung gestellt wird.


Wie lange sind Cake Pops und Cookies haltbar?

Cake Pops und Cookies von Isabella Schenz bestehen aus natürlichen Zutaten, die am besten frisch zu genießen sind. Falls Sie die kleinen Köstlichkeiten doch lagern wollen, dann empfehlen wir eine kühle und trockene Lagerung, wobei Cake Pops im Kühlschrank und Cookies in einem luftdichten Behälter aufbewahrt werden sollten.  Cake Pops dürfen auch nicht der direkten Sonneneinstrahlung oder Heizung ausgesetzt werden, da die Schokolade dadurch weich wird. Cake Pops und Cookies sollten auch nicht tiefgekühlt werden, da die Glasur und damit das Design leiden würde.



Am besten schmecken Cake Pops, wenn die Schokolade beim Reinbeißen „knackt“!



Cookies können Sie in einer luftdichten Keksdose bis zu 14 Tage lagern und genießen, während Cake Pops innerhalb von 5 Tagen ab Lieferung verzehrt werden sollten.




Wieso sind Cake Pops und Cookies teurer als die Zutaten, die verwendet werden?

Die Kosten von Cake Pops und Cookies basieren nicht nur auf Preisen für die jeweiligen Zutaten, sondern vor allem auf Zeit, Kunst und Handwerk, die für jeden Kunden individuell investiert werden.

Es ist auch nicht möglich, einen Preisvergleich zwischen Cake Pops und einem Kuchen aus dem Supermarkt anzustellen. Hier gilt es zu bedenken, wie aufwändig es ist, die kleinen köstlichen Kunstwerke zu fertigen. Es kann schon alleine bis zu 4 Stunden dauern, das Design und die Dekoration von beispielsweise 14 Cake Pops fertigzustellen, wobei hier aber weder Backzeit des Kuchens noch Rollen der Cake Pops einberechnet wurde.

Cake Pops und Cookies werden von Isabella Schenz  handgefertigt - Geschmack, Design und Farbe kommen von Hand und Herz und erzählen die Geschichte Ihrer Wahl - damit werden Ihre Cake Pops und Cookies einzigartig. Welcher Kuchen aus dem Regal kann das schon von sich behaupten?